Die Echelon-Verschwörung

 

Sehr gediegener internationaler AgentenThriller mit Schauplätzen in Asien, Europa und USA. Die Bourne-Verschwörung lässt grüßen. Der unauffällige Hauptdarsteller (Shane West) ist äußerlich sogar Matt Damon recht ähnlich, (sicher kein Zufall) hat aber längst nicht so viel zu tun - und wirkt daher ziemlich blass.Erst im Finale darf er eingreifen und ein paar entscheidende Knöpfe drücken.

Dabei ist die wohldosierte Action im Verlauf des Films durchaus deftig.

Allerdings ist die Story viel zu sehr auf Ami-Geschmack getrimmt. Der ahnungslose Held, die mysteriöse Lady, der Security-Chef des Prager Casinos und natürlich die ganzen Geheimdienstler - alles Amis. Und leider ist das Skript am Ende längst nicht so klever wie es sein möchte.

Logo